AGBs

 

AGB goCommerce AG

1. Allgemeines, Geltungsbereich

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für sämtliche Leistungen von goGommerce AG (nachfolgend goCommerce).

1.2 Die AGB von goCommerce gelten, soweit keine abweichenden schriftlichen Vereinbarungen zwischen den Vertragsparteien getroffen wurden. Änderungen und Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie von goCommerce bestätigt wurden.

1.3 Diese AGB gelten auf unbestimmte Zeit solange sie nicht von den Parteien in schriftlicher Vereinbarung geändert wurden.

 

2. Angebote und Vertragsabschluss

2.1 Die Preise aller Angebote im Internet, sind unverbindliche und freibleibende Richtpreise. Sie haben keine längerfristige Gültigkeit. Alle Preise im Webshop verstehen sich in Schweizer Franken, exklusive Mehrwertsteuer. Die Darstellung der Ware, Dienstleistung und Software im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Offertstellung dar.

2.2 Durch Anklicken des Buttons [Bestellen] gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Produkte ab. Nach Eingang der Bestellung bestätigt goCommerce den Zugang der Bestellung elektronisch. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn goCommerce die Bestellung bestätigt hat.

2.3. goCommerce  behält sich die Berücksichtigung zwingender, durch rechtliche oder technische Normen bedingte Abweichungen von den Angebotsbeschreibungen, beziehungsweise von der Bestellbestätigung vor. Der Kunde ist für die ordnungsgemässe Installation der für die Erbringung von Dienstleistungen benötigten Software selbst verantwortlich. Dazu gehört auch die Abklärung der Systemvoraussetzungen vor dem Bezug von Produkten und/oder Dienstleistungen.

2.4 goCommerce behält sich vor, von der Verkaufsbestätigung abzuweichen, wenn es die Einhaltung zwingender rechtlicher Normen erfordert.

2.5 Dienstleistungen werden, soweit kein Festpreis vereinbart wurde, nach Aufwand berechnet.

 

3. Lieferung und Termine

3.1 Werden nicht physische Güter (E-Content) erworben, die als Internet Downloads bezogen werden oder als Service gebucht werden, entstehen keine Versandkosten.  Werden physische Waren bestellt, wird an alle Postanschriften innerhalb der Schweiz geliefert, die Versandkosten sind vom Besteller zu tragen. Der Besteller ist verpflichtet, die Ware abzunehmen.

3.2 Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die goCommerce die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen haben auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen keine Vertragsverletzung seitens goCommerce zur Folge. goCommerce ist berechtigt, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

 

4. Vertragserfüllung

4.1 Soweit kein besonderer Erfüllungsort von den Parteien verabredet ist oder aus der Natur des Geschäftes hervorgeht, gilt der Sitz von goCommerce als Erfüllungsort. Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, gehen Nutzen und Gefahr mit dem Versand der Ware an den Besteller auf diesen über.

 

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Lieferungen erfolgen nach bestätigter Bezahlung per Kreditkarte (Visa / MasterCard) oder gegen Rechnung.

5.2 Sofern nichts anderes vereinbart wurde, sind Zahlungen  innerhalb 10 Tagen vom Rechnungsdatum oder innerhalb der auf der Rechnung gewährten Zahlungsfrist ohne jeden Abzug zu begleichen. Der Käufer fällt bei Missachtung dieser Zahlungsfrist automatisch mit oder ohne Mahnung in Verzug wobei ein branchenüblicher Verzugszins von monatlich 0.5% geschuldet ist.

 

6. Gewährleistung                                                                                                             

6.1 Dem Kunden ist bekannt, dass Standardsoftware mit Hinblick auf die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und Systemumgebungen sowie ihrer Komplexität in der Regel nicht fehlerfrei ausgeliefert werden kann. goCommerce macht insbesondere keine verbindlichen Kompatibilitätszusagen. Soweit die Software gemäss gesonderter Vereinbarung installiert, wird der Kunde diese nach Benachrichtigung eines Mitarbeiters von goCommerce unverzüglich testen und allfällige Mängel melden.

6.2 goCommerce übernimmt keine Garantie für die Eignung der gelieferten Software für den Einsatzzweck des Kunden.

6.3 Der Kunde hat die Ware unmittelbar nach Entgegennahme zu prüfen. Gewährleistungspflichtige Mängel muss der Kunde innerhalb von drei Arbeitstagen nach Erhalt der Ware schriftlich rügen, nach Ablauf dieser Frist können keine Mängel mehr geltend gemacht werden.

6.4 goCommerce leistet Gewähr durch die Behebung von Mängeln. Dies geschieht nach Wahl von goCommerce durch Nacherfüllung, d.h. durch die Beseitigung eines Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Ware (Ersatzlieferung). Mängel werden innerhalb einer Frist von 6 Monaten nach Lieferung der mangelhaften Ware behoben. Die Mängelursache muss aus fehlerhaften Bauart oder mangelhafter Ausführung resultieren.

 

7. Rückgaberecht und Widerruf

7.1 Wir gewähren das Recht auf Rückgabe der bestellten Ware innert maximal 14 Kalendertagen seit deren Empfang. Massgebend ist das Datum des Poststempels. Nach Ablauf dieser Frist ist eine Rückgabe nicht mehr möglich. Das Rückgabe- & Widerrufsrecht ist ausgeschlossen für Waren, die

  • nach Kundenspezifikation angefertigt werden
  • vom Kunden beschädigt oder geöffnet/angebrochen wurden,

7.2 Lizenzierte Software kann nicht zurück genommen werden.

7.3 Bezogene Dienstleistungen sind vom Rückgaberecht ausgenommen.

7.4 Rücksendekosten Die Porto-Kosten für die Rücksendung nicht gewünschter Artikel gehen zu Lasten des Absenders. Dabei gibt es folgende Ausnahmen:

  • anderen Artikel erhalten als bestellt
  • die Angabe/n in unserem Shop sind nicht korrekt
  • Artikel erhalten, welche/r nicht bestellt wurde/n
  • das Ablaufdatum liegt in der Vergangenheit

Trifft einer oder mehrere dieser Punkte zu, gehen die Porto-Kosten für die Rücksendung vollumfänglich zu Lasten der goCommerce AG. Der Kaufpreis kann erst nach Erhalt der Retoursendung zurück erstattet werden.

7.5 Rücksendungen: Die Produkte sind an folgende Adresse zu senden: goCommerce AG, Schwanengasse 50a, 2502. Rücksendungen, die keiner Kundschaft zugeordnet werden können, werden zwei Monate aufbewahrt und dann entsorgt und das Dossier wird geschlossen. Nach diesem Zeitraum entfallen Ansprüche auf Rückerstattungen oder Ersatz.

 

8. Haftungsausschluss

8.1 goCommerce haftet ausschliesslich für Schäden, welche auf der Verletzung einer ihr obliegenden vertraglichen Pflicht beruhen, oder wenn sie diese grobfahrlässig oder vorsätzlich verursacht hat.

8.2 Eine Haftung von goCommerce für Schäden des Kunden aus jeglichem Rechtsgrund – einschliesslich Verzug, Unmöglichkeit, Schlechterfüllung und ausservertraglicher (deliktischer) Haftung ist ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden beruht auf der Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Hauptpflicht (Kardinalpflicht) durch goCommerce oder wurde durch goCommerce grobfahrlässig oder vorsätzlich verursacht.

8.3 goCommerce haftet in keinem Fall für atypische und daher nicht vorhersehbare Folgeschäden., ebenfalls nicht für Schäden, soweit der Kunde deren Eintritt durch ihm zumutbare Massnahmen – insbesondere Programm und Datensicherung und ausreichende Produktschulung des Anwenders hätte verhindern können.

8.4 Die maximal zu entrichtende Schadenssumme ist auf den als Kaufpreis vereinbarten Betrag der betroffenen Lieferung beschränkt.

8.5 goCommerce haftet nicht für reine Vermögensschäden sowie Folge- und / oder Reflexschäden.

 

9. Änderungen / Ergänzungen

9.1 Es bleibt goCommerce ausdrücklich vorbehalten, die vorliegenden AGB jederzeit an die Gegebenheiten anzupassen und sofort anzuwenden. Der Kunde hat sich daher bei jeder Bestellung über die jeweils geltenden AGB zu informieren.

 

10. Salvatorische Klausel

10.1 Falls eine Klausel unwirksam sein sollte, bleiben die übrigen Bestimmungen wirksam. Anstelle der unwirksamen Klausel gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

11.1 Die AGB beruhen auf Schweizer Recht insbesondere den Bestimmungen des Obligationenrechts (OR Art. 184 ff).

11.2 Für allfällige Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB sowie dem zugehörigen Vertrag gilt als Gerichtsstand der Sitz von goCommerce.